Willkommen in der Massentrainingshaltung!

Aktualisiert: Juli 20

Brautkleid von der Stange? Rechts sitzt es zu knapp, hinten zu locker und mit dem Saum könnte man den Boden kehren – Zeit für etwas Anpassung und Individualisierung!

Ähnlich ist es mit einem Training: Je besser es auf die Zielgruppe zugeschnitten ist, desto erfolgreicher können die Inhalte später in der Praxis angewendet werden. Beauftragt man einen wirklich guten Trainer, ist das eine absolut sinnvolle Investition. Steigen Sie hier jedoch in den HighRise Prozess ein, erhalten Sie gleich das Designer-Paket: denn HighRise verbindet Training automatisch mit Transfer und Analytik.


Wenn Sie hier schon unter 4 Augen reden möchten, vereinbaren Sie gerne ein persönliches Gespräch mit mir.


Massentrainingshaltung

Hatten Sie schon einmal das Gefühl, Sie sitzen im falschen Training? Besser gesagt, es war nicht grundlegend falsch, sondern fühlte sich einfach nicht ganz stimmig an?

Bei externen Veranstaltungen ist das nicht gerade selten. Leider ist es schnell passiert, dass man sich für ein Training angemeldet hat, ohne die Agenda so richtig zu lesen. Im besten Fall kontaktiert man vorher den Veranstalter, um sicherzustellen, dass die vermittelten Inhalte auch wirklich den eigenen Erwartungen entsprechen. Andernfalls ist sie nur eines: eine teure Sesselpupserei.


Etwas spezieller wird es, wenn Sie ähnliche Gedanken in einem inhouse Training haben. Ploppt dann bei jedem Wort ein Déjà-vu auf und werden Sie den Eindruck nicht los, dass dieses generalistische Training auf viele Unternehmen und Branchen anwendbar ist, gratuliere ich zu einem Training von der Stange!


Die Anforderungen an ein inhouse Training


‚Off-the-rack‘ ist selbstverständlich nicht das, was Sie von einem eigens für Sie gebuchten Training erwarten. Wenn Sie schon Geld in die Hand nehmen, sollte es doch der Maßanzug sein.


Ganz essentiell wichtig ist, dass der Trainer die Inhalte so vermitteln kann, dass sie nachhaltig verstanden und umgesetzt werden können. Es ist natürlich immer wünschenswert, wenn Sie für das jeweilige Themengebiet einen Experten bekommen, der bereits mit der Materie vertraut ist. Ist dies nicht der Fall, können Sie aber von einem Trainer durchaus erwarten, dass er sich eingehend mit der Zielgruppe und dem Themengebiet vertraut macht. Grobe Inhalte können bereits stehen, der Trainer sollte sie aber nach Ihren Vorgaben und Rahmenbedingungen anpassen. Überprüfen können Sie das alleine schon durch die Art der Fragen, die der Trainer vorab stellt – und ob er überhaupt welche stellt.


So klappt´s auch mit dem Training


Um langfristig einen Erfolg durch das Training zu generieren, ist der Praxistransfer entscheidend. Die fachlichen Inhalte mögen sein, wie sie nun einmal sind – ohne die richtigen Übungen wird sich jedoch nichts merkbar verändern. Diese sollten sehr präzise auf die jeweilige Zielgruppe zugeschnitten sein und sitzen wie ein maßgeschneiderter Anzug, den man immer wieder gerne trägt.


Für ein Verkaufstraining zu einem Präparat würde das bedeuten, der Trainer wählt ein firmeneigenes anstelle eines beliebigen Produkts aus. So können sich die Teilnehmer mit dem Produkt identifizieren und es erleichtert den späteren Praxistransfer. Schließlich ist es kompliziert genug, sich auf neue Techniken oder Verhaltensweisen im Umgang mit dem Kunden zu gewöhnen. Müsste der Teilnehmer dann noch einen Produkttransfer durchführen, wären die Erfolgsaussichten für die Praxis überschaubar.

Wird das Training also mit Bedacht ausgewählt und vorbereitet, sind Sie damit langfristig und nachhaltig erfolgreich. Die Investition in einen Trainer, der auf Ihre individuellen Wünsche eingeht und möglicherweise ein neues Konzept erstellt, ist verglichen mit den möglichen Einsparungen überschaubar. Und denken Sie daran: Selbst ein Trainer von der Stange kostet Geld. Sparen Sie also nicht am falschen Ende – ein Maßanzug hält Ihnen im besten Fall ein ganzes Leben.


HighRise hat alles im Blick


Bei dem HighRise Konzept stellt sich die Frage nach einem fehlenden Transfer überhaupt nicht, denn wir betrachten hier immer alle drei Bereiche. Das sind neben dem Training einerseits die Verbesserung des Praxistransfers der Inhalte und andererseits Verwendungsmöglichkeiten der Inhalte und Verhaltensweisen für eine quantitative Betrachtung. Diese Ansätze können nur funktionieren, wenn wir uns individuell mit den Anforderungen und Bedürfnissen der Kunden auseinandersetzen. Das Training von der Stange schließt sich damit allein aus methodischen Gründen bereits aus. Das haben Sie sich schließlich auch verdient.


Wenn Sie neugierig geworden sind, wie das HighRise Programm Sie im Detail unterstützen kann -profitieren Sie jetzt kostenlos als HighRise Insider: www.woessner-training.deoder vereinbaren direkt ein einstündiges, kostenloses Beratungsgespräch mit mir: https://calendly.com/woessner-training


11 Ansichten

Kontakt

Unsere Adresse

Wößner Pharma Consulting

Dr. Ulrich Wößner

Fürstenstrasse

83539 Forsting

 

Datenschutz

Impressum

  • LinkedIn
  • Xing

© 2020 Wößner Pharma Consulting