Haben Sie auch Vorsätze für das neue Jahr?

Aktualisiert: Apr 21

Mehr Bewegung, gesunde Ernährung oder das Rauchen aufgeben: Alljährlich grüßt das Murmeltier! Wie jedes Jahr im Januar starten wir auch diesmal wieder mit guten Vorsätzen ins neue Jahr. Zu den altbekannten Verdächtigen gesellt sich 2020 jedoch ein eher neuer Vorsatz zu den persönlichen Zielen: Weniger arbeiten. Was hat es damit wohl auf sich?



Vorsätze 2020?

Der neue Vorsatz ‚Weniger arbeiten‘


Zunächst klingt diese Aussage ganz so, als wäre damit die reine Stundenanzahl gemeint. Bei näherer Betrachtung des heutigen Berufslebens fällt allerdings auf, dass wir alle mit immer größeren beruflichen Herausforderungen konfrontiert sind. Sei es die stetig wachsende Verantwortung, die Vielzahl an technischem Knowhow oder auch das Recht, mitzubestimmen.

Eine Reduzierung der Stunden ist also in vielen Fällen gar nicht das Ziel. Für die meisten bedeutet dieser Vorsatz, effizienter zu arbeiten und sich so besser fokussieren zu können. Sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht, wird das mit dem Fokus nämlich schwierig.

Ganz gleich, welche Vorsätze bei Ihnen auf der Agenda für 2020 stehen - bei all diesen hochgesteckten Zielen bleibt eine Frage offen: Wie fange ich das Ganze an?


Das Geheimnis unerreichbar wirkender Ziele


Alle Ziele haben eines gemeinsam: Jedes einzelne wirkt auf Anhieb monströs und monolithisch - und vor allem schwer erreichbar. Es wird staunend umrundet, wundersam beäugt und begeistert analysiert. Als Ergebnis stellen wir fest, dass es nicht nur attraktiv und einfach formuliert, sondern auch durchaus realistisch und auf Ende des Jahres terminiert oder in anderer Form messbar ist – also recht smart aufgesetzt.


Von dieser Lebenskünstlerschaft berauscht wenden wir uns dann in aller Regel und möglichst unauffällig wieder dem altbekannten Trott zu und es passiert – nichts. Von Tatendrang und Umsetzungskraft keine Spur. Aber warum?

Die Antwort ist so simpel, dass es oftmals gar nicht so einfach ist: Erscheint ein Ziel überdimensional groß, lähmt es uns in gewisser Weise. Wir sind unsicher, wo wir beginnen sollen und können uns nicht klar fokussieren. Wir nehmen dann gerne kleinere Dinge in Angriff und verschieben das eigentliche Ziel.


Wie geht man solche großen Ziele an?


Die Gefahr, das Ziel einfach unangetastet zu lassen, kenne ich als HighRise Pionier in ähnlicher Form. Schließlich ist das übergeordnete Ziel von HighRise die übergreifende Optimierung von Vertriebsprozessen. Diese Intention ist nicht nur von beträchtlicher Größe, sondern auch mit nicht unerheblichen Anstrengungen für meine Kunden und Interessenten verbunden. Wie können wir uns einem solchen Ziel denn nähern?

Ganz genau: In kleinen Schritten.

Der Kunde legt mit mir gemeinsam je nach Bedarf und Priorität ein erstes Projekt fest. Das kann beispielsweise ein Vertriebstraining sein, das das Ziel verfolgt, bei seinem Kunden spezifischer und individueller als der Wettbewerb aufzutreten. Ist dieses Projekt realisiert und erfolgreich umgesetzt, kann die Evaluation der Trainings ein durchaus lohnender nächster Schritt sein. An dieser Stelle gilt es herauszufinden, wie die Erkenntnisse aus dem Training im Arbeitsalltag eingesetzt werden können und wie wir das sicherstellen. Um auch zukünftige Trainingsergebnisse direkt messbar zu machen, können wir im nächsten Schritt unsere Ergebnisse in qualitativ messbare Werte umsetzen.

In diesem Beispiel finden alle Aspekte von HighRise Anwendung ohne die Notwendigkeit eines tiefgreifenden Change Managements. HighRise setzt immer sehr praxisbezogen an und versucht dabei, den Aufwand möglichst gering und realistisch zu halten.

Das Zerlegen von großen Zielen in viele kleine, sich einander bedingende Projekte funktioniert natürlich auch bei ihren persönlichen Zielen. In diesem Sinne wünsche ich Ihnen einen guten Start ins Jahr 2020.


Wenn Sie neugierig geworden sind, wie das HighRise Programm Sie im Detail unterstützen kann -profitieren Sie jetzt kostenlos als HighRise Insider: www.woessner-training.deoder vereinbaren direkt ein einstündiges, kostenloses Beratungsgespräch mit mir: https://calendly.com/woessner-training

0 Ansichten

Kontakt

Unsere Adresse

Wößner Pharma Consulting

Dr. Ulrich Wößner

Fürstenstrasse

83539 Forsting

 

Datenschutz

Impressum

  • LinkedIn
  • Xing

© 2020 Wößner Pharma Consulting